Daten und Fakten zur LOFT - Das Designkaufhaus

Gegründet wurde die LOFT - Das Designkaufhaus 2015. Das Format bildet mit dem Messethema zeitgemäßes, serielles Design einen Treffpunkt für kreativen Köpfe, designaffine Individualisten, kaufkräftige Design-Liebhaber und Hersteller mit Leidenschaft.

In dem Pop-Up Kaufhaus finden sich viele lokale und regionale, aber auch internationale Aussteller. Für drei Tage lang ist der direkte Kontakt zwischen Ausstellern und Besuchern zum Austausch möglich - Shoppen und Verkaufen in authentischem Lifestyle Umfeld.

Das lohnt sich!

Die LOFT in Kurz!

Zahlreiche Aussteller aus den Bereichen MODE, ACCESSOIRES, WOHNEN und LIFESTYLE präsentieren Ihre Produkte bei der LOFT!

Von ausgefallenen, handgefertigten Unikaten bis hin zu kleinen seriellen Designs, vom Handwerker und Newcomer, über die Manufaktur bis hin zum kleinen Label - Hauptsache mit Liebe, unglaublichen Materialien und mit einem ästhetischen Anspruch hergestellt!

Besonderen Wert legen wir bei der Auswahl auf Qualität, Originalität, Individualität und Materialität!

LOFT - Das Designkaufhaus lebt von seinem Publikum!

An den drei exklusiven Öffnungstagen des Pop-Up Kaufhauses strömen wieder viele kauffreudige und designaffine Besucher zur Messe Karlsruhe!

Die Publikumsstruktur ist größtenteils weiblich - nichts desto trotz bietet die LOFT auch wunderbare Designprodukte für den Mann.

Die Altersstruktur bewegt sich zwischen 25 und 65 Jahren - so vielfältig wie das Angebot sind auch die Besucher!

LOFT - Das Designkaufhaus erstreckt sich auf ca.15.000 m² des Messegelände der Messe Karlsruhe.

Obwohl es vier Themenbereiche gibt, sind die Stände nicht nach Themen geclustert! Die Heterogenität und daraus resultierende Individualität der Produkte soll durch die Aufplanung unterstrichen werden. Schicker, schlichter Standbau unterstützt dabei das Design und die Exklusivität der ausgewählten Produkte.

Die offene Glasfront ins Atrium der Messe bietet nicht nur natürliches Licht, sondern auch den direkten Blick auf die Tiny Häuser des gleichzeitig stattfindenden NEW HOUSING - TINY HOUSE FESTIVALS und verbindet die beiden Formate - nahezu - grenzenlos miteinander!

Deutschlands Kultur- und Kreativwirtschaft befindet sich seit Jahren auf einem Allzeithoch. Ihr Beitrag zur volkswirtschaftlichen Gesamtleistung in Deutschland betrug im Jahr 2017 schätzungsweise über 102 Milliarden Euro. Die Zahl der Unternehmen ist von 2009 bis 2017 um 16.000 auf insgesamt 254.700 Unternehmen gestiegen (Monitoringbericht zur Kultur- und Kreativwirtschaft 2018 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie). In Baden-Württemberg wächst die Branche mit rund sechs Prozent Umsatzwachstum, fast dreimal so stark wie im Bundesdurchschnitt (Bericht „Die Kreativen“ des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg). Auch Karlsruhe entpuppt sich zunehmend als Designstadt. Im Jahr 2017 belegte die Fächerstadt laut Vergleichsmonitor der EU-Kommission im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft von 36 europäischen Städten Platz zwei und lässt damit Städte wie Florenz und Venedig hinter sich.

Die Designszene in Deutschland wächst stetig und besonders Baden-Württemberg wird immer kreativer. Wie kreativ, das zeigt die LOFT – Das Designkaufhaus. Rund 200 Gestalter und Labels aus Baden-Württemberg, ganz Deutschland sowie dem angrenzenden Ausland zeigen moderne Gestaltung und innovatives Design. Auf 15.000 Quadratmetern präsentieren die Design-Professionals Produkte aus den Bereichen Mode, Accessoires, Wohnen und Lifestyle.

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen