16.05.2019

Großes Design und kleine Häuser

LOFT – Das Designkaufhaus und NEW HOUSING – Tiny House Festival zeigen innovative Design- und alternative Wohntrends

Blick in die Aktionshalle - LOFT - Das Designkaufhaus
Auf 15.000 Quadratmetern präsentieren rund 200 Aussteller Design aus den Bereichen Mode, Accessoires, Wohnen und Lifestyle. Foto: KMK/Jürgen Rösner

Vom 24. bis 26. Mai steht die Messe Karlsruhe ganz im Zeichen einzigartigen Designs, hochwertiger Gestaltung und mobilen Wohnens. Auf 15.000 Quadratmetern präsentieren rund 200 Aussteller Design aus den Bereichen Mode, Accessoires, Wohnen und Lifestyle. Neben den neuesten Designtrends, sorgt das zweite NEW HOUSING – Tiny House Festival für Stimmung im Atrium der Messe. Über zwanzig Tiny Houses und ein umfangreiches Vortragsprogramm bietet den Besuchern einen optimalen Einblick in das mobile Wohnen auf kleinem Raum.

Preisgekröntes und nachhaltiges Design

Bei einem Streifzug durch das Designkaufhaus scheint die Vielfalt großer Designideen unerschöpflich. Besucher entdecken Taschen aus Kork des jungen Labels Ulsto, Unisex-Schmuckstücke des internationalen Designers Felix Doll oder Upcyling-Lampen des Gründers Andi Stephan von Fernlicht. Die Produkte der LOFT-Aussteller begeistern und können direkt beim Designer erworben werden. Die Designprofessionals zeichnen sich durch einzigartige Kreativität aus, achten auf eine nachhaltige Produktion oder zeigen preisgekröntes Design. So auch die Karlsruher Designerin Imme Vogel, deren Taschenkollektion mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet wurde. Ein patentiertes Rautenmuster macht ihre Designertaschen, die sie auf der LOFT in der limitierten „Color Edition“ zeigt, unverwechselbar. Die Prägung der Taschen entsteht nach einem innovativen Verfahren mit 3D-Druckformen in ihrem Atelier im Alten Schlachthof in Karlsruhe. Der Kreativpark selbst ist ebenfalls auf der LOFT vertreten: Hier präsentiert das K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro sein neues Festigungs- und Expansionszentrum Fux. Dieses stellt in der Fächerstadt weitere 3.300 Quadratmeter für Kreativunternehmen zur Verfügung. Hochwertige Gestaltung zeigt auch der Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg mit einem Gemeinschaftsstand. Sieben Gestalterinnen präsentieren die neuesten Kreationen aus ihren Werkstätten und Ateliers. Vom Entwurf bis zur Umsetzung stammt alles aus einer Hand und so entstehen wertvolle Unikate in bester Verarbeitungsqualität.

Paar geht in Tiny House Foto: KMK/Jürgen Rösner
Auf dem NEW HOUSING - Tiny House Festival können Besucher über zwanzig verschiedene Tiny Houses vergleichen und bestellen. Foto: KMK/Jürgen Rösner

Wohndesign für mobiles Leben im Tiny House

Parallel zur LOFT trifft sich die Tiny House Community aus dem deutschsprachigen Raum in Karlsruhe. Auf dem zweiten NEW HOUSING – Tiny House Festival finden Besucher Tiny House-Hersteller, Selbstbauer, Architekten und Vereine. Dass sich der neue Wohntrend und innovatives Design bestens ergänzen, beweisen die Aussteller beider Formate. Am Stand von Ökofaktum können Besucher faltbare Möbel erwerben, während die flix GmbH mobile Mini-Küchen präsentiert. Wie unterschiedlich die kleinen Häuser auf Rädern gestaltet sein können, zeigt Deutschlands größter Hersteller Tiny House Diekmann. Mit fünf der kleinen Häuser, die er auf der Messe zeigt, präsentiert er verschiedene Einrichtungsstile: New Modern, Hampton Beach, English Cottage, Wild Life, Nordic Fjöll.

NEW HOUSING: Fachlicher Austausch in Festivalstimmung

Das Atrium der Messe dient als Ausstellungsfläche für die mobilen Häuser und bietet mit Foodtrucks und Lounges die optimale Festivalstimmung. Das im Vergleich zum Vorjahr erweiterte Vortragsprogramm des deutschlandweit einzigartigen Formats diskutiert dringliche Fragen der Bewegung und stellt außergewöhnliche Projekte vor. Die neue Wohnform stellt sowohl Behörden als auch Tiny House-Besitzer vor große Herausforderungen. Der Verein Tiny Houses für Karlsruhe e.V. greift Themen rund um Tiny Houses auf und engagiert sich in der Stellplatzsuche in und um Karlsruhe. Der junge Verein stellt auf dem Tiny House Festival in der „Wohnmaschine“, einem von Architekt Van Bo Le-Mentzel entworfenen und im Zuge des Bauhaus-Jubiläums entstandenen Tiny House, aus.

„uniKAte + design 2019“ läutet Designwochenende ein

Bereits im Vorfeld der Messe entsteht mit „uniKAte & design 19“ eine neue Präsentationsplattform für die Kreativszene aus Karlsruhe und der Region. Der INKA Verlag in Kooperation mit der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK), der Karlsruhe Marketing und Event GmbH und dem K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe präsentiert vom 17. Mai bis 1. Juni Unikat- und Designschauen im inhabergeführten Einzelhandel in der Karlsruher Innenstadt. „uniKAte + design 19“ wird am 17. Mai mit der „INKA-Designlounge“ im Hof der portugiesischen Tasca do José in der Südlichen Waldstraße eröffnet.

LOFT Events & Specials

Die LOFT ist dafür bekannt, dass sie nicht nur eine ganze Reihe von innovativen Designs präsentiert, sondern auch mit Events und Lounges für eine ausgelassene Stimmung sorgt. Unter dem Motto: „LOFT goes Runway“ sprengt die LOFT Pop-Up Show das Konzept einer klassischen Fashion Show. Genau wie die Mode der LOFT-Aussteller ist auch die Pop-Up Show unkonventionell. Die LOFT selbst wird zur Präsentationsfläche, wenn Models die neusten Kollektionen der Austeller präsentieren.

Das LOFT Goodie-Bag, ein digitales Gutscheinheft, hält einmalige Angebote und Rabattaktionen für die Besucher bereit. Die Palette reicht von Rabattcodes, über Goodies bis hin zu kleinen Geschenken auf der LOFT. Die Gutscheine werden direkt am Messestand eingelöst. Das Goodie-Bag kann unter folgendem Link: www.loft-designkaufhaus.de/goodiebag aktiviert werden.

Im Bereich LOFT Selection können Besucher in exklusivem Ambiente ausgewähltes Design erleben. Gefertigt in Manufakturen und von renommierten Herstellern zeichnet sich jedes Unikat und jedes Produkt durch Hochwertigkeit aus. Im Bereich LOFT Selection zeigen erfolgreiche Designer, Gestalter sowie Medienpartner ihre Produkte und Unikate: Annette Hartmann, Anselm Klaucke, Bagherpur, Edition Noto, Fiedler Fotografie, Gisela Kiener, Kooduu, Lieblingsstükke, LUST AUF GUT, Majolika, Marcin Zaremski, Patrizia Bonati, ROEE, Schäuble & Söhne, Thierfelder Manufaktur, ValleReD, von rauten, Werkstoff sowie Werkstatt Galerie. An der für diesen Bereich konzipierten Champagner-Bar werden fünf verschiedene Sorten Champagner ausgeschenkt.

Am ersten Messetag (Freitag, 24. Mai) lädt die LOFT zum After Work Shopping ein. Die Messe hat an diesem Tag von 12 Uhr bis 21 Uhr geöffnet und bietet ein Einkaufserlebnis nach Feierabend. Am Wochenende öffnet die LOFT und NEW HOUSING von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt gilt für beide Messen.

Pressekontakt

Portrait Leonie Schlenker
Presseservice
Leonie Schlenker
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2304
F: +49 (0) 721 3720 99 2304
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen