21.10.2019

NEW HOUSING – Tiny House Festival mit mehr Platzbedarf

Das New Housing – Tiny House Festival in der Messe Karlsruhe meldet für die Veranstaltung vom 19. – 21. Juni 2020 einen merklich erhöhten Platzbedarf an.

2020 wird das erfolgreiche Tiny House Festival erstmals alleine durchgeführt. Die LOFT wird bis 2021 neu konzeptioniert. Foto: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
2020 wird das erfolgreiche Tiny House Festival erstmals alleine durchgeführt. Die LOFT wird bis 2021 neu konzeptioniert. Foto: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

Die Aktionshalle und die Umläufe, die im Jahr 2019 noch der LOFT – das Designkaufhaus dienten, werden nun für das Festival benötigt. Der bisher zeitgleiche Termin mit der LOFT ist dann nicht mehr machbar. Dazu Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe: „Für die Weiterentwicklung der LOFT gibt es vielversprechende Ansätze, die allerdings konzeptionell noch nicht finalisiert sind und daher noch Zeit benötigen. Deshalb werden wir im Jahr 2020 das erfolgreiche New Housing – Tiny House Festival erstmals alleine veranstalten.“ Wirtz verweist zusätzlich auf die an einem Tag überlappende Premiere des Sustainable Building Materials Summit (SBM) am 18. und 19. Juni: „Das erstmalig stattfindende Gipfeltreffen der Experten für ökologische Materialien zur Konstruktion und zum Ausbau von Gebäuden passt inhaltlich gut zum Tiny House Festival und ergänzt dieses um fachliche Aspekte nachhaltigen Bauens.“

Der nächste Veranstaltungstermin der LOFT wird aller Voraussicht nach im Jahr 2021 sein.

Pressekontakt

Portrait Leonie Schlenker
Presseservice
Leonie Schlenker
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2304
F: +49 (0) 721 3720 99 2304
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen